Firmlinge halfen bei Aiblinger Tafel mit

Im Rahmen der Firmvorbereitung kam eine Gruppe Jugendlicher aus Tuntenhausen an einem freien Nachmittag, um die Aiblinger Tafel kennenzulernen.

Nach einer Einführung von Sebastian Grünwald hatten sie sichtlich Spaß, gespendete Lebensmittel für die Ausgabe gebrauchsfertig zu machen. Die Tafel wird ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern betrieben. Mit drei Kleinbussen werden die Waren von Supermärkten, Bäckereien und Molkereien abgeholt. Für rund 350 Personen werden hier Lebensmittel aller Art wöchentlich ausgegeben. Zum Dank gab es für die Firmlinge ein Eis.

Ausführlicher Bericht als PDF Download:

Zurück